Bizarrlady Undine Hamburg

Home|Leidenschaften
|Galerie|Buchung|Honorar|FAQ
|Kontakt
|Blog
|Links
|English 

Häufig gestellte Fragen

* Ich war noch nie in einem SM-Studio. Wie läuft so ein Besuch ab?

Nach deinem Erscheinen zum verabredeten Termin unterhalten wir uns zunächst ganz normal und auf Augenhöhe bei einem Glas Mineralwasser über deine Phantasien, Wünsche und Tabus und klären alle Fragen. Dieses Vorgespräch ist kostenlos und absolut unverbindlich - bleibe bitte nur dann zu einer anschließenden Session, wenn du das auch wirklich willst.

Wenn alles besprochen ist und wir uns einig sind, regeln wir das Finanzielle, dann hast du die Gelegenheit zu duschen (Duschgel, Deo, Handtücher etc. sind vorhanden) bevor das eigentliche Spiel beginnt.

Nach der Session besteht die Möglichkeit, unsere Begegnung in Ruhe ausklingen zu lassen und das Erlebte zu reflektieren, falls du das möchtest. Auch eine weitere heisse Dusche ist dann oft angenehm, bevor wir einander verabschieden.

Siehe auch >> Rubrik "Einsteiger-Tipps" in meinem Blog

* Brauche ich auf jeden Fall einen Termin?

Ja, ich empfange ausschließlich nach Terminvereinbarung, auch falls du meine Adresse von einem vorherigen Besuch bereits kennst. Sessions bis 18:00 Uhr sind unkompliziert und manchmal auch kurzfristig arrangierbar. Für Abendtermine ist eine frühzeitige Buchung mit einer kleinen Anzahlung erforderlich.

* Wie weit im voraus sollte ich einen Termin vereinbaren?

Wenn du nachmittags zeitlich flexibel bist, reicht manchmal ein Anruf am gleichen Tag um die Mittagszeit. Wenn du einen bestimmten Wunschtermin hast, kontaktiere mich lieber einige Tage im voraus, soweit dir das möglich ist. Für Treffen am Abend ist ein Vorlauf von mindestens einer Woche sinnvoll (siehe Buchung). Grundsätzlich gilt: Ich plane gern länger voraus, aber auch eine kurzfristige Anfrage kostet nichts - schlimmstenfalls habe ich dann einfach leider keine Zeit.

* Ist es auch möglich, nur zu einem unverbindlichen Gespräch vorbeizukommen?

Sehr gern. Bitte gib bei der Terminvereinbarung bescheid, dass du dich erst einmal nur informieren möchtest.

* Können wir uns am Wochenende treffen?

Nein, derzeit sind Sessions leider ausschließlich von montags bis freitags möglich.

* Was genau ist eigentlich eine "Bizarrlady"?

Wie viele andere Berufsbezeichnungen in der Erotik-Branche ist auch dieser Begriff nicht klar definiert. Eine Bizarrlady verfügt über eine mehr oder weniger umfangreiche Fetischgarderobe und ist für "normalen Sex" (Französisch und Verkehr) zu buchen. Manchmal ist das alles, manchmal ist die Bizarrlady zusätzlich eine aktiv/dominante Sadomasochistin, und manchmal "switcht" sie, hat also aktive und passive Interessen.

Bizarrladies, die auch im SM-Bereich versiert sind, unterscheidet von der oft  unberührbaren Domina der intime Körpereinsatz und von der Zofe der meist aktive Schwerpunkt. Um ganz genau zu erfahren, welche Praktiken bei welcher Frau im Angebot sind und wer zu dir passen könnte, hilft nur aufmerksames Lesen der bereitgestellten Informationen und gegebenenfalls Nachfragen.

"Bizarrlady" halte ich übrigens für einen Beruf und keinen namenszugehörigen Titel, "Liebe Bizarrlady Undine" klingt in meinen Ohren furchtbar. ;)


* Wie darf ich dich/Sie denn ansprechen?

"Undine", "du" und normaler zwischenmenschlicher Respekt sind mir am liebsten. Sollten innerhalb der Session dann andere Regeln gelten, wirst du es ganz sicher als erster merken ...

* Wie spricht man deinen Namen aus und was bedeutet er?

Gesprochen wie geschrieben,"Un-di-ne", drei Silben, mit Betonung auf der zweiten. Diminutiv von "Unda", lateinisch für "Welle", also ein "Wellchen". Undine ist der Name einer Wassernymphe aus einer romantischen Erzählung von Fouqué, von der u.a. Andersens "Kleine Meerjungfrau" beeinflusst wurde.

Ein kurzer Ausschnitt als Webcam-Clip: >> Undine liest "Undine"

* Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?

>> "Die Geschichte der U."

* Was liegt dir mehr, die aktive oder die passive Seite?

Mich haben schon in meinen privaten SM-Anfängen als Teenager beide Seiten gereizt, und das hat sich bis heute nicht geändert. Professionell bin ich vor einigen Jahren rein passiv eingestiegen, habe dann aber recht schnell mein Angebot erweitert, sobald ich mich im Umgang mit zahlenden Gästen sicher und kompetent fühlte. Inzwischen habe ich deutlich mehr passive als aktive Gäste - aber Aktive, die meine Interessen teilen, sind mir nach wie vor herzlich willkommen, und auch kreative Wechselspiele bleiben für mich spannend und reizvoll.

* Worauf beziehen sich die unterschiedlichen Honorare für deinen passiven Service?

Die meisten meiner passiven Sessions und Wechselspiele fallen in den mittleren Preisbereich. Dieser beinhaltet alle unter "passive Begierden" beschriebenen Praktiken, auch emotional heftige Rollenspiele wie Überwältigungen und Rape-Play mit Gegenwehr, sowie die Möglichkeit, bis zu einige Tage lang sichtbare Spuren zu hinterlassen.

Die günstigeren "Soft"-Szenarien haben eine spielerisch-leichte Stimmung und beinhalten weder Schmerz noch Anstrengung: z.B. Bondage in bequemen Stellungen und Verwöhnen mit Dildo, Vibrator oder Zunge. Oder Spanking mit der Hand und mit leichten Instrumenten auf den Po, gefolgt von Französisch und Verkehr.

"Extrem" bedeutet harte Flagellation mit diversen schweren Instrumenten bis an meine recht weit gesteckten Grenzen, inklusive länger anhaltender Spuren.

* Deine Honorarvorstellungen sind ganz schön hoch.

Es ehrt mich wirklich, dass manche meiner Gäste lange auf eine Stunde mit mir sparen.

Letztlich ist der finanzielle Gegenwert von Kunst, sei es ein Gemälde, ein Konzert, ein Schmuckstück oder die Begegnung mit einer Hetäre, durch nichts zu rechtfertigen als durch die Menschen, die der Meinung sind, diese Kunst sei ihren Preis wert. Solltest du nicht zu diesen Menschen gehören, bitte ich unbedingt von einem Besuch bei mir abzusehen - wir hätten beide nichts davon.

* Erwartest du Geschenke?

Ich bin ein Freund klarer Verhältnisse - meine Zeit und Zuwendung gegen dein Honorar. Mehr oder weniger erwarte ich niemals, und die meisten meiner Gäste belassen es auch dabei.

Allerdings besteht bei einigen meiner Gespielen das Bedürfnis, mir darüber hinaus persönliche Aufmerksamkeiten zukommen zu lassen, und natürlich freue ich mich darüber. Da es in unser beider Interesse liegt, dabei meinen Geschmack zu treffen, gibt es in meinem Blog eine kleine >> Liste materieller Dinge, die mich begeistern.


Weitere Fragen beantworte ich gern >> hier öffentlich, auch anonym, oder per e-mail.


undine@bizarrlady-undine-hamburg.de - Telefon 01520 4850909 - Impressum